Mittwoch, 27. Juli 2011

Tagebucheintrag 27. Juli 2011

Liebe Kids,
es ist wieder sehr sehr schwierig, alles heute nieder zu schreiben, zu viel ist passiert. Früh waren wieder alle mit Schulungen dran, das kennen wir ja nun schon. So langsam wird auch der Med.-Punkt nervös, weil ja alle Daten noch eingeschrieben werden müssen, alle Blutwerte, die Tests, die aktuellen Einstellungen. Hoffentlich spielt die Technik mit. Leider ist es hier auch schwierig mit dem Internet und den Telefonen, das müssen wir im nächsten Jahr unbedingt verbessern.

Es wurde wieder toll geprobt für unsere Mottoshow am Abend, die Kinder hatten ja durch den Ausflugstag wirklich nicht viel Zeit gehabt. Und am Nachmittag war dann große Aufregung angesagt, der MBC kam zu uns, mit seinen Jugendspielern und dem Nachwuchstraining. Ermöglicht hat das die Deutsche Bankfiliale Naumburg, die haben auch einen echt coolen mobilen Basketballkorb mitgebracht, der allerdings noch aufgebaut werden musste. Hier kamen wir alle ziemlich in´s schwitzen, bis alle Schrauben und Muttern verbaut waren, ging doch einige Zeit ins Land. Die Jungs vom MBC (Mitteldeutscher Basketballclub) haben in der Zeit mit allen, die Lust hatten, Einzeltraining gemacht. Der Club war in der vorigen Saison noch in der Bundesliga vertreten gewesen, nun spielt er erst einmal in der zweiten Bundesliga – wir alle drücken den „Wölfen“ ganz doll die Daumen – ein Wolf ist nämlich ein Maskottchen des Vereins!

Schließlich haben dann alle gegen die MBC-Spieler (mit Trainer waren es 4) gegen uns gespielt – ja, ihr habt richtig gehört, gegen uns alle – zeitweilig waren 20 Kinder und Helfer auf dem Spielfeld – und wir haben natürlich die Jungs mit unserem strategischem Spiel auseinander genommen. 30 zu 10 betrug die Führung, dann haben die großen Jungs und Helfer allein weitergespielt. In einem hochdramatischen Spiel – es ging bis 50 Punkt, hat dann doch der MBC 50:48 mit allerletzter Kraft gewonnen, die Jungs waren danach platt, sage ich euch (aber gut spielen, das können die!) Als große Überraschung hatte dann der MBC für alle ein Base Cap mitgebacht sowie Fanschals, Tassen und --- 12 echte Basketballbälle – die wurden gleich in Beschlag genommen. Vielen Dank den Jungs vom MBC und natürlich auch der Deutschen Bank, denn nach einer großen Welle mussten die Sportler ja auch wieder 285km wieder zurück nach Weißenfels fahren.

So richtig geschafft ging es zum Abendbrot und dann war die Mottoshow, Marvin begann mit seiner Pantomime, bei der sogar durch einen Reifen sprang. Unser Gesangsduo verzauberte uns ebenso wie der Tanz der kleinen Tänzerinnen. Zur Auflockerung waren DJ Björn und Julian mit einer Extraperformance „Hammer“ in Action, ehe Christoph wieder mit einer Parodie alle vom Hocker riss. Dann folgten auch noch die Artisten und Jongleure mit einer begeisternden Vorstellung, und natürlich Lukas – diesmal mit Backroundsängerinnen - als Lena zeigte auch wieder sein Talent. Die Jury stand vor großen Problemen – wer kommt weiter – und entschied sich dann doch einstimmig für Lukas, Christoph und die Artisten und Jongleure – nun setzte Jubel ein, aber besonders die kleinen Tänzerinnen benötigten dringend Trost. Hier halfen alle mit – die anschließende Disco wurde ein voller Erfolg!!!
Euer Diabolus



Plappereigeheimnis
Felix wird oft von Lysann gejagt.
Leana und Farina werden Backroundsänger und –tänzer von Lukas der singt. Vielleicht werden sie irgendwann mal berühmt.
Leana kuschelt mit Elias- vielleicht wird was aus den beiden.
Antonia und Dominic kommen sich nah. Mehr wurde noch nicht gesehen.
Benni wird neuer Startänzer - seine Moves sind erstklassig.
Farina ist mit Ricki zusammenb. Die Beiden sind ein süßes Paar.
Tanita kuschelt mit Benni. Es sieht lustig aus, da Benni 2 Köpfe größer ist.
Elias kommt mit einer Flasche Wasser an und kippt sie über Leanas Kopf. Da kommt Doc und meckert sie an, sie solle sich sofort umziehen, was sie natürlich nicht macht.
Romano guckt neidisch auf die Basketballspieler. Nur noch 2 cm, dann ist er auch so groß.
Leana schreibt mit jedem Jungen Briefchen. Was denkt sie sich eigentlich, anderen die Jungs weg zu schnappen?!
Julian ist bei allen Mädchen beliebt. Die kleinen springen ihn sogar an.
Der Doc lebt nach dem Motto: „Das Leben ist keine Gerade sondern eine Banane.“ Das Motto schmückt auch eins seiner T-Shirts.
Ina wird berühmte Liedtexterin. Das hat sie schon bei der Mottoshow bewiesen.
Dennis versucht mit ihrem Messgerät zu jonglieren. Es gelingt ihr nur leider nicht.
…… und so geht das noch 3 Seiten weiter…
Aus der Gerüchteküche der Zauberinnen

 

Artistennahrung … Das schmeckt mir
Heute war das Essen eine traurige Angelegenheit! Samstag noch konnten wir im Kino beim Film „RIO“ die Abenteuer des Papageien Blue belachen – und heute gab es zum Mittagessen Papageienschenkel!!!! Der arme Blue *schnief*
Nachdem wir uns von beim Basketball von diesem Schrecken erholt hatten, haben wir uns bei Joghurt und Fruchtmilch am Nachmittag gestärkt. Zur Mottoshow dann knusperte es aus allen Ecken, denn es gab Salzbrezeln.
Eine Diabeteshelferin
Eine kleine Tänzerin

 

Highlight des Tages
Die Highlights des Tages waren der Besuch der Basketballer aus Weißenfels und die Mottoshow mit anschließender Disco. Bevor das Basketballspiel richtig losgehen konnte, musste erst der zweite Korb aufgebaut werden. Dies stellte allerdings ein großes Problem dar. Als das Spiel dann endlich beginnen konnte, spielen alle Kinder und Helfer gemeinsam gegen die Profis. Bis es 30:16 für das KiDS-Kurs-Team stand. Danach spielten Helfer alleine gegen die Profis und verloren anschließend mit 48:50. Am Abend war dann die erste Mottoshow. Die Artisten und Jongleure begeisterten die Jury und das Publikum mit ihrem Auftritt und schafften es ins Finale. Zudem auch Lukas und seine Backround-Tänzerinnen schafften es in die nächste Runde. Mit der Johann-König-Immitation gelang es auch Christoph mit ins Finale zu rutschen. Danach gab es Freuden- und Trauertränen bei den Kandidaten. In der anschließenden Disco wurden die Gefühle wieder ausgeglichen. Alle tanzten mit, sogar die, die eigentlich gar keine Lust hatten.
Liebe Grüße, eure Akrobatinnen




Zum Circustagebuch --> KLICK.