Informationen

Der 26. KiDS-KURS ist für die Zeit vom 22. Juli bis 5. August 2017 geplant.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Die Idee
Seit 1992 bieten wir Schulungs- und Behandlungskurse für an Diabetes mellitus Typ-1 erkrankte Kinder und Jugendliche an. Bereits über 2300 Kinder haben an diesem Betreuungsprogramm teilnehmen können. Der Grundgedanke des 14tägigen KiDS-KURSES ist ein kindgerechtes Therapiemanagement. Entsprechend unserem medizinischen Konzept finden neben vielen Schulungen und medizinischen Untersuchungen auch etliche Ausflüge, Sportwettkämpfe und sonstige Freizeitaktivitäten statt. Somit wird die Kur für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus gleichzeitig zum Ferienerlebnis.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Die Teilnehmer

100 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren lernen jedes Jahr unter professioneller Anleitung ihre Werte selbst zu bestimmen und je nach Blutzuckerwert richtig zu reagieren. Die kompetenten Betreuer im KiDS-Kurs sind häufig selbst an Diabetes mellitus erkrankte Erwachsene. Ein Betreuer ist im Schnitt für zwei Kinder verantwortlich. Die jungen Patienten lernen aber nicht nur, Ihren Körper zu verstehen, sondern auch soziale Kompetenzen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Medizinische Diagnostik und Therapie

Unter Ferienlagerbedingungen, integriert in den alltäglichen Tagesablauf, werden kontinuierliche Stoffwechselüberprüfungen sowie eine Vielzahl von medizinischen Untersuchungen durchgeführt, um für die Kursteilnehmer Krankenhausaufenthalte und Schulfehltage zukünftig möglichst zu minimieren.

Die Betreuung umfasst u.a.:
* ärztliche Aufnahmeuntersuchung einschl. Anamnese mit Schwerpunkt
* Diabetesverlauf* Abnahme der diabetesrelevanten Laborparameter
* tägliche BZ- Tagesprofile sowie verschiedene Analysen der Profile unter Belastung
* Blutzucker- Tages- Nachtprofile
* fortlaufende individuelle Therapieanpassung
* Anleitung und Kontrolle der eigenständigen Insulindosiskorrektur in
* Abhängigkeit von der individuellen Reife des Kindes
* Überprüfung der bestehenden Kostpläne und ggf. Anpassung an den aktuellen Bedarf
* Überprüfung und ggf. Austausch der Messgeräte
* augenärztliche Untersuchung
* Kinderpsychologische Diagnostik und ggf. Betreuung
* enge Zusammenarbeit mit dem einweisenden Kinderdiabetologen
* Arztbriefe
* Betreuung aller Therapieformen einschließlich CSII

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Schulung


Während des Kurses findet für alle Teilnehmer gemäß ihrem Alter und individuellen Entwicklungsstand ein Schulungsprogramm statt.

Es umfasst u.a.:
* altersentsprechender Wissenstest (DWT- Typ1)
* Verhalten bei Schock und Koma
* Insulinsorten, Wirkunterschied, Injektionsmöglichkeiten
* alles für “Pumpi´s”
* BZ- Selbstkontrolle, Gerätehygiene
* Aufbau des Kostplanes, BE- Schätzübung, Lehrküche
* Körper- und Fußpflege für Diabetiker
* Berufswahl, SB- Gesetz, Führerschein
* Diabetes und Sexualität

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Sport, Spiel & Freizeit

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KiDS-KURS: Diabetesteam & Betreuer


Der Kurs wird unter der Leitung des Diabetologen Dr. med. Karsten Milek durchgeführt, der für sein Engagement auf dem Gebiet der Diabetesbetreuung 2004 das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt.
 
Unter seiner Verantwortung arbeitet vor Ort ein Team aus erfahrenen und qualifizierten medizinischen Fachkräften:
* Leitender Arzt (Diabetologe)
* Assistenzärzte
* Psychologin
* Medizinpädagogin/ Gesundheitswissenschaftlerin
* Diabetesberater
* Diabetesassistenten
* Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Auszubildende
* Diätassistenten
* Laborassistenten sowie
* zusätzliche Schulungskräfte, Referenten, Sporttrainer
* Rettungsschwimmer und pädagogisch geschulte Mitarbeiter des Objektes

Die Kursteilnehmer werden während ihres Aufenthaltes von einem Team aus erfahrenen Helfern sozialpädagogisch betreut. Einige von ihnen sind selbst Diabetiker und  so kompetente Ansprechpartner in vielen Situationen.